previews
next
previews
next
play
 
Text
vorheriges Schritt X nächstes  von X
schließen

Wichtige Konzeptschritte im Detail

Es geht um Vertrauen. Image und Ansehen des Kunden liegen von nun an in den Händen des Produzenten. Seine Mission: Die Stärken und das Besondere analysieren. Das Einmalige einfangen und für andere sichtbar werden lassen. Ein kraftvolles, überzeugendes Bild nach außen tragen. Verstehen ist die beste Basis sowie Grundlage für ein zielgerichtetes und effizientes Briefing. Das Einfühlen in die Interessen des Kunden ist das Erfolgskonzept von eschnapur.

Mit einer guten Recherche fängt alles an. Vorhandene Informationen vermitteln ein erstes Bild. Sorgfältiges Studium von Broschüren, Firmenbeschreibungen sowie das Sichten weiterer Quellen helfen, Ansatzpunkte für die vertiefende Analyse zu entdecken. Danach geht eschnapur an den Ort des Geschehens.

Die Story wird greifbarer. Genaues Beobachten und immer wieder Nachfragen bei Experten aus dem Unternehmen des Auftraggebers, Gespräche mit allen Beteiligten: Aus vielen Puzzleteilen setzen sich Ideen für die perfekte Geschichte zusammen. Die besten Ansätze entwickelt eschnapur zum überzeugenden Re-Briefing.

StoryLine

Im Re-Briefing verschmelzen Recherche, Wissen und Erfahrung. Wünsche und bisheriges Image des Kunden sowie die vertieften Einblicke des Produzenten verdichten sich zum konkreten Plot. Von eschnapur in ein aussagekräftiges Konzept für die visuelle Umsetzung gegossen. 

Aus dem Konzept wird Emotion. Der Kunde kann den Film schon „fühlen“. Das stimmungsvolle Treatment, ergänzt durch ein dynamisches Storyboard, entfaltet seine imaginäre Kraft. Bereits auf dem Papier wird der Flow der Geschichte spürbar.

Ein detailgenauer Produktionsplan, optimal abgestimmt auf die Ressourcen und Termine des Kunden, garantiert den reibungslosen Ablauf am Set. Denn die logistisch-technische Perfektion ermöglicht eschnapur kreatives einfühlsames Arbeiten. Das spiegelt sich dann im finalen Werk, mit dem sich der Kunde eins fühlt.

StoryLine